Kontakt

SARS-CoV-2-Arbeitsschutzregel

Die SARS-CoV-2 Arbeitsschutzregel konkretisiert  gemäß § 5 Infektionsschutzgesetz die Anforderungen an den Arbeitsschutz, die schon im April als „Bundeseinheitlicher SARS-CoV-2 Arbeitsschutzstandard“ veröffentlicht wurde. Es bleiben Abstand, Hygiene und Masken die wichtigsten Instrumente, um das Infektionsrisiko für die Mitarbeiter zu minimieren. Betriebe, die die Regel anwenden, können davon ausgehen, dass sie rechtssicher handeln. Gleichwertige oder strengere Regeln, zum Beispiel aus der Biostoffverordnung oder aus dem Bereich…

Flächendesinfektion

Desinfektion außerhalb von Gesundheitseinrichtungen im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie: Als Arbeitgeber legen Sie im Rahmen der arbeitsplatzbezogenen Gefährdungsbeurteilung die Maßnahmen zur Flächendesinfektion fest. Die Handlungsempfehlung der BG BAU stellt Informationsquellen zur Auswahl eines geeigneten Desinfektionsmittels und über die notwendigen Schutzmaßnahmen beim Umgang mit Desinfektionsmitteln bereit. Handlungshilfe Desinfektion Flächendesinfektionsmittel sind als Gefahrstoffe klassifiziert. Mögliche Gefährdungen der Mitarbeiter beim Umgang (Lager, Umfüllen, Verwendung) müssen in einer Gefährdungsbeurteilung…

Mutterschutzgesetz und Gefahrstoffe

Die Regelungen zum Mutterschutz wurden komplett überarbeitet. Damit verbunden sind grundlegende Änderungen bei Tätigkeiten mit Gefahrstoffen. Der Arbeitgeber muss im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung  auch prüfen, ob für Schwangere eine „unverantwortbare Gefährdung“ vorliegt. Über Ihr Gefahrstoffverzeichnis sollten Sie schnell erkennen können, ob und wo in Ihrem Betrieb Gefahrstoffe verwendet werden, die eine besondere Gefährdung darstellen. Folgende Gefahrenhinweise zeigen eine besondere Gefährdung an: Wirkung auf oder über…

Mutterschutz – Gefährdungsbeurteilung aktualisieren

Ab 01. Januar 2019 muss für alle Arbeitsplätze eine dokumentierte (§14 MuSchG) Gefährdungsbeurteilung nach §5 Arbeitsschutzgesetz mit einer spezieller Betrachtung nach §10 MuSchG vorliegen. Wir unterstützen Sie bei der Bewertung und Dokumentation. Mit der Änderung des Mutterschutzgesetztes zum 01.01.2018 wurden auch die Anforderungen an die Gefährdungsbeurteilung geändert. Der Arbeitgeber muss nun für jeden Arbeitsplatz prüfen, ob dort Gefahren für Schwangere oder Stillende auftreten. Diese Verpflichtung…

Technische Regel ASR V3 „Gefährdungsbeurteilung“

Die ASR V3 ist im Juli 2017 in Kraft getreten und konkretisiert die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättV) in Bezug darauf, wie eine Gefährdungsbeurteilung beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten gestaltet werden kann. Die ASR V3 erläutert, wann Sie eine bereits erstellte Gefährdungsbeurteilung überprüfen sollten und was Gegenstand der Beurteilung sein sollte. Auch die konkrete Durchführung wird in 8 Prozessschritten detailiert  dargestellt. Wenn Arbeitsschutz-Verantwortliche nach der ASR V3…